Auf dem Wittekindsweg bei Bad Oeynhausen

Wittekindsweg zwischen Häverstedt und Bergkirchen
Wittekindsweg zwischen Häverstedt und Bergkirchen

Tour zum Wiehengebirge, kurze Wanderung auf dem Wittekindsweg

Wanderer auf dem Wittekindsweg bei Bad Oeynhausen (Bergkirchen) laufen auf historischem Pfad – dort ritt schon Herzog Wittekind, und vor Urzeiten durchstapften Dinosaurier die Gegend. Hierhin möchte ich euch mitnehmen. Der Plan in Kürze: Statt Picknick: Essen beim Wilden Schmied, danach eine Wanderung entlang der Steinbrüche (ansehen, aber nicht betreten), die Wittekindsquelle sowie die evangelische Kirche sehen und fotografieren, letzte Pause am Café in Bergkirchen. Mit dem Bus geht es wieder zum Bahnhof, und zwar entweder nach Bad Oeynhausen, Minden oder Porta Westfalica, je nachdem, welcher Bus zuerst kommt.

Eine Wandertour habe ich hier mit komoot geplant. Man läuft hauptsächlich auf dem Bergkamm. Am Anfang und Ende der Tour sind Bushaltestellen.

Wanderkarte Bergkirchen mit Wanderstrecke

Wanderstrecke bei Bergkirchen

An- und Abreise, bzw. der Zeitplan

  1.  Ab Köln Hbf: 7:07 Uhr mit RE6 bis nach Bad Oeynhausen, Ankunft 10:18 Uhr.
  2.  Bad Oeynhausen: 11:15 Uhr BO4, ab ZOB bis BO-Dehme, Lohbuscher Weg, Ankunft 11:24 Uhr.
  3.  Waldwanderung: 11:24 Uhr bis 12:15 Uhr  bis zum “Wilden Schmied”
  4.  Mittagspause 12:15 bis 13:30 Uhr – im Mai gibt es Spargelgerichte, Wurstspezialitäten vom Grill ganzjährig.
  5.  Wanderung auf dem Wittekindsweg bis nach Bergkirchen, 13:30 bis 16:30 Uhr
  6.  Bus nach Porta Westfalica, Linie 448T fährt stündlich, 16:06 – 16:25 (Porta W.) – 17:06 usw.
  7.  Rückfahrt nach Köln 17:33 ab Porta Westfalica mit RE6, Ankunft in Köln Hbf 20:52 Uhr. (Verbindung stündlich)

Wer in der Nähe wohnt, kann sich uns an den genannten Stellen anschließen. Der Bus 448T fährt am Nordrand des Wiehengebiges entlang, sicherlich gibt es dort manch schönen Blick in die Landschaft. Mir kommt es eher auf das kulturelle Erleben und In-die-Landschaft-Schauen als auf die sportliche Leistung an, daher lade ich die Senioren der SIG 60+ ganz besonders herzlich ein.

Hinweise: Das Tragen von festem Schuhwerk wird dringend empfohlen!!! Ich benutze auch immer Nordic-Walking-Wanderstöcke. Der Wanderweg gilt als leicht bis mittelschwer, die einzige nennenswerte Steigung ist unterhalb der Waldgaststätte, aber wir gehen sowieso sehr langsam. (Ich kann auch nicht so schnell gehen). Für Rollstuhlfahrer ist sie leider nicht geeignet.

Hinweis für Autofahrer: Es gibt Parkplätze in Bergkirchen und in der Nähe vom Wilden Schmied. Entweder die Hin- oder Rückstrecke müsste man selbst, am besten auf einem parallelen Wanderweg, machen. Falls gewünscht, gebe ich auch dazu Streckenempfehlungen.

Kosten und Versicherung: Die Mahlzeit im ‘Wilden Schmied’ zahlt jede/r selbst (ca. 20-30€, bitt Bargeld mitnehmen!), ebenso die Fahrtkosten (Deutschlandticket evtl.). Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

Eine ähnliche Tour ist bei Bonn-Oberkassel geplant, Datum: 17. Mai 2024