Blog

Hier im Blog kommen meine Gedanken zum Thema Fotografie zu Wort. Und einige Berichte über Fotoexkursionen sind dabei.

Mit zwei Nikon-Kameras unterwegs

Es hat schon unbestreitbare Vorteile, mit zwei gleichen Kameras auf Exkursion zu gehen. Seit ich zwei Nikon D5300 besitze, kann ich bei meinen Fotoexkursionen eine davon leihweise zur Verfügung stellen – aber ich kann sie auch selbst, mit verschiedenen Objektiven bestückt, nutzen. Die Nikon D5300 ist das Nachfolgemodell der D5200, die ich in einem meiner […]

Mehr lesen →
Ein Schwalbenschwanz sitzt am Boden
Ein Prachtexemplar von Schwalbenschwanz

Tanz der Schmetterlinge auf dem Vulkan

Der Rodderberg zwischen von Bonn und Rolandseck ist ein erloschener Vulkan, der schon vor gut neunzig Jahren zum Naturschutzgebiet erklärt wurde. An einem sonnigen Tag im August wollte ich dort mit der Kamera Schmetterlinge „jagen“, besonders der prächtige Schwalbenschwanz hat dort sein Revier. Die Exkursion startet am Vulkanweg. Von Bonn-Mehlem kommend, führt der Wanderweg an […]

Mehr lesen →

Vernissage „Primäre Textiltechniken“ in der Galerie Smend

Es gehört zum guten Ton unter KünstlerInnen, öfter mal bei anderen Vernissagen herein zu schauen. Es macht auch Spaß, über den eigenen Tellerrand zu blicken. Die andere Sicht der Dinge, neue kreative Ideen, das Zusammentreffen mit Bekannten und schlicht die Neugier – all‘ das sind Gründe, eine Vernissage zu besuchen. Ende März war es wieder […]

Mehr lesen →
Einladung zum Bildbearbeitungskurs
Einladung zum Bildbearbeitungskurs

Grußkarten und Plakate mit GIMP erstellen

Stellen Sie sich vor, ein berühmter Musiker kommt in Ihre Stadt und Sie hätten sie Aufgabe, ihn mit einem Plakat anzukündigen. Dann nehmen Sie ein Foto von Louis Armstrong mit seiner Trompete, setzen auf die linke, dunkle Bildhälfte ein kleines Foto der Konzerthalle, darunter eine Stadtplangrafik mit Haltestellen und Parkplätzen, unten tragen Sie die Ticketpreise […]

Mehr lesen →

Rheinromantik im 21. Jahrhundert – die neuesten Fotoarbeiten

Unter dem Arbeitstitel „Rheinromantik 4.0“ habe ich eine Serie von Fotografien erstellt, die sich – manchmal nostalgisch, manchmal ironisch – mit der Rheinromantik des 19. bis 21. Jahrhunderts auseinandersetzt. Seit rund 200 Jahren ist das romantische Rheinland im Blickfeld der touristisch Reisenden. Zunächst bereisten deutsche und englische Künstler das Rheinland, später das (Bildungs-)Bürgertum. Diese Reiseerlebnisse schlugen […]

Mehr lesen →

Ist hier Hengasch?

Der Zug fährt nur bis Kall. Nach Urft könnte ich erst eine Dreiviertelstunde später fahren, weil die Eifelstrecke nach einem Unwetter repariert wird. Da nehme ich doch lieber den Bus Richtung Gemünd und steige in Anstois aus, denn da war ich noch nie und kann von dort bis Kall-Bahnhof wandern. – Im Ort, also an einer […]

Mehr lesen →

Nudelsalat bei den Matronen

Bei dieser Fototour durch die sommerliche Eifel begleitete mich Lucia, die die Gegend um Nettersheim genauso liebt wie ich. Zunächst wanderten wir um das Schleifbachtal herum. Die wogenden Weizen- und Haferfelder waren von einem blühenden Saum von Wildblumen umgeben, die vor allem von Kohlweißlingen besucht wurden: Disteln und Labkraut, Platterbse und Vogelwicke, Wiesenknopf und Klee, […]

Mehr lesen →

Rund um Dahlem

  Wie wichtig es ist, eine geplante Tour nochmal selbst zu laufen, bevor man Kursteilnehmerinnen mitnimmt, habe ich bei der Exkursion rund um Dahlem gemerkt. Mit Komoot lassen sich ja schöne Wegstrecken planen. Was aber, wenn der Weg einfach zugewachsen ist? Dann muss eben umdisponiert werden, auch wenn mein Navi im Ohr sagt „Du hast […]

Mehr lesen →

Auf Schmetterlingsjagd bei Nettersheim – Makrofotos und Überraschungen

Eine Fotoexkursion kann man sorgfältig planen – doch immer wieder gibt es Überraschungen. Eigentlich wollte ich Mohnblumen in der Eifel fotografieren, doch schon bei der Anreise mit dem Zug sah ich, dass Anfang Juni einige Wiesen bereits gemäht worden waren. Ich erkundigte mich daraufhin im Naturzentrum Eifel nach möglichen Fotomotiven. Die freundliche Dame empfahl mir „Rosental“ […]

Mehr lesen →

Zu Blinden von der Farbe reden – ein Einladungsflyer zu einer Dunkellesung

Einen bunten Einladungsflyer für Blinde erstellen, das ist schon eine ungewöhnliche Aufgabe. Da muß man tatsächlich zu Blinden von der Farbe reden. Sechs meiner blinden Freunde, Mitglieder des Vereins Blinde und Kunst e.V., bereiteten eine Dunkellesung und Performance vor und wollten – nicht nur, aber auch – die Sehenden zu dieser Veranstaltung einladen. Die Bundeskunsthalle […]

Mehr lesen →